Pitbull trägt ein Baby an der Windel und hämmert gegen die Hintertür - Dann realisiert die Familie, dass es brennt

Ständig hören wir Geschichten über Kampfhunde. Diese beziehen auch Pitbulls mit ein, eine Rasse, die viel zu oft einen schlechten Ruf hat. Aber wenn es eine Geschichte über Heldenhaftigkeit und Tapferkeit ist, dann sieht man schnell, dass diese Rasse diesen schlechten Ruf gar nicht verdient hat!

Latana Chai ist Mutter eines sieben Monate alten Mädchens. Masailah war noch ein kleines Baby als das Undenkbare passierte. Latana hat eine junge acht Monate alte Pitbull Hündin namens Sasha.

Um Mitternacht herum am 3. Juni 2018 hörte Latana Sasha laut bellen und wiederholt gegen die Hintertür hämmern.

Latana konnte an dem hektischen Bellen erkennen, dass etwas nicht stimmte. Sasha war normalerweise eine gut erzogene und ruhige Hündin und dieses Verhalten passte gar nicht zu ihr!

Apost.com

Latana rannte so schnell sie konnte runter, um nach Sasha zu sehen und nachzuprüfen, warum sie sich so aufregte. Sie sah sofort, was nicht stimme - das Haus ihrer Nachbarn, welches ihrem Cousin gehörte, stand in Flammen. Feuer und schwarzer Rauch drangen wie verrückt aus dem Haus.

Allerdings wurde es noch schlimmer. Das Feuer griff auf ihr eigenes Haus über. Latana rannte wieder nach oben, um ihr Baby Masailah zu holen. Aber sie war zu spät! Sasha hatte sie schon bei den Zähnen. Diese tolle Hündin hatte den Säugling an ihrer Windel geschnappt und war gerade dabei sie vom Bett zu ziehen!

"Sie hatte mein Baby schon bei der Windel und zog sie vom Bett," erzählte die Mutter auf Fox40. "Ich sagte nur: Meine Güte, was machst du da?'"

“Sie hat uns alle gerettet,” erzählte Latana auf Fox40, und sprach dabei von ihrer Hündin. Sie glaubt, dass Sasha das ganze Haus über das Feuer informiert hat und sie das Feuer zu spät bemerkt hätten, wenn sie es nicht getan hätte. Niemand war zuhause, als das Haus ihres Cousins in Flammen stand. Unglücklicherweise ist ihr Haus mittlerweile unbewohnbar, auch wenn das Feuer sich nur auf ihren Dachboden ausgebreitet hatte, bevor die Feuerwehr es löschen konnte. Jedoch wurde niemand in den Flammen verletzt, dank der vierpfotigen Heldin!

Schau Dir das Video unten selbst an und sieh, warum Sasha eine tierische Heldin ist!

Was denkst Du über dieses Video? Lass es uns in den Kommentaren wissen und teile diese tolle Geschichte!