Kinder sollten in der Lage sein, diese 7 Aufgaben selbstständig zu erledigen, sobald sie 13 Jahre alt sind

Gute Eltern wissen, wie wichtig es ist, ihre Kinder zu versorgen und sich um sie zu kümmern, wenn sie jung sind. Vieles davon ist ein Produkt der Notwendigkeit – ein Baby verlässt sich zum Beispiel darauf, dass Du es badest – aber im Alter von 13 Jahren sollte Dein Kind viele wesentliche Aufgaben selbstständig erledigen.

1. Selbständig aufstehen


istockphotos.com/ljubaphoto

Jeder Elternteil eines Teenagers wird Dir sagen, wie sehr und wie lange deren Kind es liebt zu schlafen. Sie für die Schule aufzuwecken ist oft eine Geduldsprobe, aber Tatsache ist, es sollte überhaupt nicht kontrolliert werden.

In einem bestimmten Alter sollte Dein Teenager in der Lage sein, von alleine aufzustehen, ohne dass Du sie immer wieder anstupsen musst.

Lass sie sich daran gewöhnen, einen Wecker zu benutzen. Wenn sie ein Telefon haben, können sie den Alarm einstellen. Sich weiterhin auf Deine Hilfe während des gesamten Gymnasiums zu verlassen, wird sie nur auf schlechte Gewohnheiten als Erwachsene vorbereiten.

apost.com

2. Für sich selbst kochen


istockphotos.com/Sidekick

Mahlzeiten in der Familie sind wichtig, und für Deinen Teenager zu kochen gefällt Dir wahrscheinlich.

Im Alter von 13 Jahren sollte er jedoch in der Lage sein, Frühstück oder Mittagessen ohne Deine Hilfe zuzubereiten.

Es gibt ihnen das Vertrauen, dass sie wissen, dass sie für sich selbst sorgen können, während Du dadurch mehr Zeit für Dich hast.

3. Ihre Wäsche waschen


istockphoto.com/DragonImages

Die Waschmaschine sollte Deinen Teenager nicht einschüchtern!

Wenn sie ein Smartphone benutzen können, können sie herausfinden, wie man die Waschmaschine benutzt und lernen, wie man seine Wäsche wäscht.

Du kannst sogar klein anfangen, z.B. indem Du sie dazu bringst, die Wäsche zusammenzulegen oder sie wegzuräumen.

4. In der Lage sein, mit ihren Lehrern über schulische Belange zu sprechen


istockphotos.com/SolStock

Es kann hart sein, wenn Dein Kind in der Schule ein Problem hat. Du empfindest jede Menge Empathie für sie und Dein Impuls, einzugreifen und die Sache in die Hand zu nehmen, ist sehr stark.

Während es noch Situationen gibt, bei denen Du eingreifen musst, kann Dein Teenager mit täglichen Problemen – wie denen, die Hausaufgaben betreffen – direkt mit seinen Lehrern interagieren.

Wenn man sie Dinge selbst in die Hand nehmen lässt, bereitet man sie auf die größeren Diskussionen vor, die sie als Erwachsene erleben werden.

5. Du brauchst sie nicht zu retten


istockphotos.com/Steve_Debenport

Haben sie ihr Mathematik-Lehrbuch vergessen? Oder eine Sportuniform? Nicht schon wieder!

Du hast sie normalerweise gerettet, wenn diese Dinge in der Vergangenheit passiert sind, aber in einem bestimmten Alter müssen sie Verantwortung übernehmen, ohne dass Du wie ein Ritter in glänzender Rüstung angeritten kommst.

Wenn es etwas ist, worauf sie nicht verzichten können – wie ein Asthma-Spray – dann solltest Du es ihnen bringen. Aber habe bei dem anderen Zeug nicht das Gefühl, dass Du alles liegen lassen musst, um ihren Fehler grade zu rücken. Betrachte es als eine Lektion, aus der sie lernen.

6. Ihr eigenes Zimmer saubermachen


istockphotos.com/kate_sept2004

Du hast Deinen Teenager wahrscheinlich mehrmals daran erinnert, dass Du kein Dienstmädchen bist, das automatisch zur Stelle ist, wenn sein Zimmer sich in einen Saustall verwandelt (und Du weißt, wie chaotisch das Zimmer eines Teenagers werden kann).

Dein Kind muss nicht nur Verantwortung dafür übernehmen, dass ihr Zimmer sauber ist und bleibt, sondern sollte auch bei der Hausarbeit und bei der Reinigung helfen.

Sie müssen nicht das ganze Haus reinigen, aber sie können leicht bei Aufgaben wie Staubsaugen und Staubwischen helfen.

7. Sich um sich selbst kümmern


istockphotos.com/ElenaNichizhenova

Apropos Reinigung ihres Zimmers: Dein Teenager sollte auch die Verantwortung übernehmen für Dinge wie das Bett machen, das Wasser nach einer Dusche ablassen, etc.

Kurz gesagt, sie sollten über das Know-how verfügen, sich gut um sich selbst zu kümmern.

Ist es an der Zeit, dass Dein Teenager mehr Verantwortung übernimmt? Wenn ja, dann gehe die sieben obigen Schritte durch und überprüfe, welche sie tun können oder bereits tun. Und lass auf jeden Fall andere Eltern wissen, wie sie ihren Teenagern helfen können, mehr Verantwortung für ihr eigenes Leben zu übernehmen.