Eine Mutter, die im siebten Monat mit Drillingen schwanger ist, beschließt, durch Tanzen zu versuchen, in die Wehen zu kommen, und plötzlich kommt ihr Mann dazu

Wer liebt YouTube-Stars nicht? Wir konnten nicht glauben, was wir sahen, als wir uns eine beliebte YouTube-Sensation von 2013 ansahen. Der Star, der den Namen Starrkeisha trägt, erschuf eine tänzerische Herausforderung.

Der Baby-Mama-Tanz hat schnell Popularität erreicht. Seitdem performen und filmen Menschen jeden Alters ihre ganz persönliche Version des Tanzes online. Was ist der Grund? Viele Frauen, die sich dem Ende ihrer Schwangerschaft nähern, haben gesagt, dass der Tanz hilft, Wehen zu induzieren. Wir alle wissen, dass schwangere Frauen so lange wie möglich auf ihr Baby warten sollten – je länger die Zeit, desto gesünder das Baby! Sobald jene 40-Wochen-Marke jedoch erreicht ist, sind viele werdende Mütter bereit, dass ihr Kind herauskommt. Sie werden oft alles in ihrer Macht stehende tun, um dies zu erreichen. Wenn das bedeutet, einen albernen und fröhlichen Tanz aufzuführen, dann sei es so!

apost.com

Cara Chatwin war eine dieser Frauen. Sie beschloss jedoch, ihre eigene Version des Tanzes zu machen. Da sie damals mit Drillingen schwanger war, nannte sie es die "Triplet Version". Während sie gerade mal 32 Wochen schwanger war, als das Video gedreht wurde, wirst Du bald sehen, dass sie im Begriff war, aufgrund der Babys zu platzen. Sie war so dick, dass einige Kommentatoren sogar sagten, dass ihr Bauch gefälscht aussah. Cara sagte, dass sie eigentlich ziemlich enttäuscht war, dass sie einige Kritikpunkte erhielt, weil sie ihren Bauch gezeigt hatte. Sie erklärte, dass ihre Absicht darin bestand, ihre Babykugel zu zeigen und mit ihren Fans einen sich ständig verändernden Körper zu zelebrieren.

Die Fans liebten ihren Tanz jedoch sehr. Cara hat einige wirklich bezaubernde Moves abgeliefert, aber es war Darik, ihr Mann, der die Show gestohlen hat, als er mitmachte. Sogar Gemma, ihre süße Tochter, machte mit, um etwas Spaß zu haben. Es wundert uns nicht, zu hören, dass Cara tatsächlich schon kurze Zeit nach dem Tanz ihre Wehen hatte. Nach fast drei Wochen in der örtlichen Neugeborenenintensivstation machten sich die Babys Royal, Reese und Wren alle auf den Weg nach Hause. Wir sind so froh, dass alle gesund sind!

Du kannst Dir das bezaubernde Video unten ansehen:

Was hältst Du von diesem Tanz? Hinterlasse einen Kommentar und leite dies dann an andere weiter!