Der Klassiker "You'll Never Walk Alone" von Righteous Brothers rührt 1965 die Zuhörer zu Tränen

Die 1960er Jahre brachten neue Fans und neue Bands auf der ganzen Welt hervor. Eines dieser talentierten Gesangsduos wurde berühmt als The Righteous Brothers. Sie machten viele soulvolle Balladen zu Nummer-Eins Hits in den Charts.

1965 traten Bill Madley und Bobby Hatfield zum allerersten Mal live im nationalen Fernsehen auf, um ihren klassischen Hit "You'll Never Walk Alone" vorzutragen. Sie standen auf der Bühne in gleichen dunklen Anzügen mit roten Krawatten. Der eine sang die harmonischen und der andere gefühlvolle tiefe Töne.

The Righteous Brothers traten zum ersten Mal in den frühen 60er Jahren auf. Ihre Musik war ein Crossover aus den Do-op-Sounds der 50er Jahre und sie mischten es mit Soul-Musik aus dem Rhythm and Blues-Genre. Die gesamte Musikbranche befand sich im Umbruch, als die Beatles und die britischen Klänge das Jahrzehnt zu beherrschen begannen. Die Righteous Brothers waren fast eine Klasse für sich, und sie brachten mit ihrer Musik Millionen von Herzen zum Schmelzen.

Medley und Hatfield traten in den 60er Jahren mehrere Jahre lang als Duo auf. Als sie mit "You'll Never Walk Alone" zum ersten Mal im Fernsehen auftraten, zogen sie das Publikum in ihren Bann, und es blieb kein Auge trocken. Wenn man den Text anhört und merkt, wieviel Gefühl und Emotionen die beiden in ihren Stimmen haben, muss man einfach weinen.

apost.com

Im Text des Liedes liegt eine tiefe Bedeutung, und die Righteous Brothers lassen einen an die Vergangenheit zurückdenken und schmerzhafte Erinnerungen wieder aufleben. Es enthüllt, was jeder als "das Licht am Ende des Tunnels" kennt. Die ersten vier Zeilen sprechen davon und besagen: "Wenn du durch einen Sturm gehst, halte deinen Kopf hoch. Fürchte Dich nicht vor der Dunkelheit. Am Ende des Sturms ist ein goldener Himmel und der süße silberne Gesang einer Lerche."

Jeder hat schon einmal Schmerz empfunden, aber wenn die Menschen zurückblicken, finden sie die Antworten, nach denen sie suchen. Viele, die sich damit identifizieren können, könnten allein bei dem Text schon weinen. Jeder hat das irgendwann einmal durchgemacht. Das Glück liegt am Ende der Herausforderungen.

Der Refrain hat viel Kraft und soll den Zuhörern sagen, dass sie nicht aufgeben sollen. Es heißt : "Walk on" oder "Geh weiter." Auch wenn Träume manchmal nicht wahr werden, hallt die Kraft der Stimmen der Righteous Brothers wider: "Geh weiter, geh weiter." Das Ende des Liedes spricht davon, dass wir in diesem Leben nicht allein sind, wenn wir immer weitermachen.

Die kraftvolle Botschaft und die phänomenalen Stimmen der Righteous Brothers werden noch lange Zeit weiterleben. Wenn man darüber nachdenkt, dass die Herausforderungen auf dieser Welt nie aufhören, bis man sie verlässt, berührt es einen in Herz und Seele und man vergießt auch schon mal eine Träne.

"You'll Never Walk Alone" ist ein Lied über das Leben. Es geht darum, sich daran zu erinnern, dass jeder Mensch ein Mensch ist und die gleichen Probleme durchläuft, die das Leben mit sich bringt und wie man sie überwinden kann. Einfach "Walk On" oder weitermachen. Wenn Dir dieses Lied gefallen hat, lass uns wissen, wie Du Dich dabei fühlst und teile es mit anderen!